Logo: Kinder- & Jugendanwaltschaft OÖ

Kinder- & Jugendanwaltschaft

Kärntnerstraße 10, 2041 Linz
Telefon: (+43 732) 77 20-140 01
Fax: (+43 732) 77 20-140 07
E-Mail: kija@ooe.gv.at
 

SEE US - Landeskinderheim Schloss Neuhaus

für Kinder und Jugendliche in sozialpädagogischen Einrichtungen

Sujet des KiJA OÖ Projektes (Quelle:Christoph Rabl) .

Kinder haben das Recht auf ein Zuhause und zudem das Recht auf besonderen Beistand durch den Staat, wenn sie nicht bei ihrer Familie aufwachsen können.

Jedem Kind und jedem/r Jugendlichen, welche/s/r außerhalb des Familienbands in Oberösterreich aufwächst soll in Form der kinderanwaltlichen Vertrauensperson der KiJA eine unabhängige, externe Ansprech- und Vertrauensperson zur Verfügung stehen, um kinderrechtliche Information und Begleitung und vertrauliche Beratung anzubieten.

Durch die kinderanwaltliche Vertrauensperson soll gewährleistet werden, dass Kinder und Jugendlichen gehört und ernst genommen werden. Kinder und Jugendliche, die oft gegen ihren Willen in einer WG oder bei Pflegeeltern betreut werden, sollen keinesfalls das Gefühl haben, dort schutzlos ausgeliefert zu sein, sondern sie sollen jederzeit die Möglichkeit haben, sich an eine externe, unabhängige Stelle zu wenden, die ihnen parteiisch zur Seite steht und sie nach ihren Möglichkeiten in ihren Anliegen unterstützt.

Beschwerden sollen wahrgenommen werden und mit den Mitteln von Mediation bzw. Konfliktmanagement bearbeitet werden. Ziel sind die Unterstützung und die Selbstermächtigung von Kindern und Jugendlichen sowie die lösungsorientierte Zusammenarbeit mit der jeweiligen Einrichtung.

Gerne informieren wir näher über unser Instrument Kinderanwaltliche Vertrauensperson, über unsere Möglichkeiten und unsere Arbeitsweise.

Methoden der Kontaktgestaltung:

- Vorstellung bei Leiter/innen und Mitarbeiter/innen sozialpädagogischer Einrichtungen, sowie bei Kindern und Jugendlichen durch Gespräche und Workshops

- regelmäßige Besuche und Begleitung der Wohngruppe

- „Sprechstunden“ in den Einrichtungen

- Individuelle Beratungen für Kinder und Jugendliche mit dem Ziel, deren Selbstständigkeit zur erhöhen und partizipatives Denken zu fördern

- Informationen zu wichtigen kinder- und jugendrelevanten Themen, z.B. Kinderrechte, Jugendschutz, Internet, usw.

- Behandlung von Themen, die von Kindern und Jugendlichen gewünscht werden

- Begleitung zu Helfer/innenkonferenzen und Besprechungen zu speziellen Anlässen

- Veranstaltungen wie z.B. Theateraufführungen, angepasst an die Gegebenheiten der Wohngruppen

- Rapfactory „SEE US“*

*Bei diesem speziellen Workshop-Angebot in Kooperation mit der Gruppe Traumfänger, das die KiJA erstmals in Oberösterreich im November 2014 durchgeführt hat, geht es ums „Sichtbar werden“ und ums „Gesehen werden“.

Die Kinder erzählen von sich und ihren Erlebnissen in Rap-Form, studieren Tanzchoreographien ein, die vor dem Green Screen aufgenommen werden und malen selbst die Hintergrundbilder. Das Ergebnis ist ein jugendgerechtes Musikvideo, in dem man die Kinder/Jugendlichen rappen hört und sie als Schattenfiguren zu sehen sind, sodass sie sich zwar selbst gut erkennen, ihre Anonymität aber gewahrt bleibt.


Leitfaden zur Prävention in sozialpädagogischen Einrichtungen 5,33 MB).
Kontakt.
Video - Rapfactory Johannesgasse.
Video - Rapfactory Schloss Neuhaus.